Willkommen

Willkommen auf den Internetseiten von YICAP. YICAP steht für Young Investigators in Child and Adolescent Psychiatry.

Geschichte

Die Idee zu YI(B)CAP ist auf der XIII. Tagung der Biologischen Kinder- und Jugendpsychiatrie aus Diskussionen mit Thomas Stegemann, UKE Hamburg, Yvonne Grimmer, ZI Mannheim und Stefan Ehrlich, Charité Berlin entstanden. Damals noch mit "B" für "Biological" hatte sich YIBCAP zum Ziel gesetzt, junge Wissenschaftler aller Berufsgruppen, die auf dem Gebiet der biologischen KJP arbeiten, strukturell und inhaltlich zu unterstützen.

In der Folge öffnete sich die Gemeinde auch anderen Forschungsfeldern, so dass nun Nachwuchsforscher aller Berufsgruppen und mit allen Forschungsthemen aus dem Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie bei YICAP eine Heimat finden sollten.

Ursprünglich völlig unabhängig entstanden, wuchsen im Laufe der Zeit das gegenseitige Interesse und die Zusammenarbeit zwischen YICAP und DGKJP als der zentralen Fachgesellschaft der Kinder- und Jugendpsychiatrie im Bereich Kliniken und Forschung. Heute besteht eine enge Zusammenarbeit von YICAP und DGKJP mit dem Ziel der Förderung von NachwuchswissenschaftlerInnen in unserem Fach.

Worfür steht YICAP heute?

Heute steht YICAP für die berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit und Vernetzung der Nachwuchsforscher in unserem Fach. Dabei geht es uns um die Steigerung der Qualität und Effizienz unserer Forschung und die Orientierung und gegenseitige Beratung bei Fragen der Aus- bzw. Weiterbildung und Karriereplanung, sowie ganz besonders um den persönlichen Kontakt. Gegenseitige Unterstützung bei der Anwendung und dem Erlernen spezifischer Methoden, Hospitationen, gemeinsame Drittmittelanträge und mulitzentrische Studien entstehen letztlich auf der Basis von persönlichen Kontakten und dem hier aufgebauten Vertrauen. Ähnliches gilt für den Rat und die Unterstützung durch erfahrene Forscher i.S. eines Mentorings sowie die Vermittlung von Jobangeboten oder -gesuchen.

Um diese Ziele zu erreichen, ist YICAP in folgenden Bereichen aktiv:

-          Workshops für Nachwuchswissenschaftler

-          Veranstaltungen vor-/während der DGKJP Kongresse

-          Facharztrepetitorium

-          Internetseite mit Informationen über aktuelle YICAP Veranstaltungen und Kontaktdaten der Mitglieder zur Förderung der Vernetzung

-          Vertretung der Interessen der Nachwuchsforscher gegenüber dem Vorstand der DGKJP

 

Aktuelles

01.12.2016

DGKJP Kongress 2017:"Meet-the-Experts"

Thema: "Wege zum Chefarzt" Zu diesem Thema Rede und Antwort stehen wird: Hr. Prof. Dr. med. Christoph Wewetzer, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Ärztlicher Leiter der Klinik für Kinder- und...[mehr]


01.12.2016

DGKJP Kongress 2017: "Meet-the-Experts"

Thema: "Karriereentwicklung in der universitären Medizin" Im bewährten YICAP-Format wird es Erfahrungsbrichte, Empfehlungen und Antworten zum Thema geben von: Fr. Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Kerstin Konrad, Psychologin...[mehr]


01.12.2016

DGKJP Kongress 2017: YICAP Workshop

Am 22.03.2017 wird noch vor dem offiziellen Kongressbeginn ein 2-stündiger YICAP Workshop stattfinden. Erfreulicher Weise konnten wir Hr. Prof. Benedetto Vitiello vom National Institute of Mental Health für einen Vortrag zum...[mehr]